Überzeugender 3:1 Sieg im Spitzenspiel gegen den TSV Giesen IV

IMG_3147
Die Pöhlder Herren, derzeit 2. in der Landesliga, konnten mit einer beeindruckenden Leistung einen deutlichen 3:1 Erfolg beim Tabellendritten TSV Giesen Grizzlys IV errreichen.

Im Spitzenspiel der Landesliga zeigten die 1. Herren zunächst jedoch zuviel Respekt gegen das starke, mit vielen Routiniers gespickte Team der Gastgeber. Sie taten sich schwer ins Spiel zu finden, so dass der VC schnell mit 3:13 hinten lag. Mit Leon Melchings sicheren Angaben ging dann jedoch ein Ruck durchs Team und man kämpfte sich mit viel Willen und Engagement zurück ins Spiel. Auf 12:13 kam man wieder heran. Dann wurde der Satz ausgeglichener. Beide Teams spielten auf Augenhöhe,leider wurde am Ende, auch aufgrund zuvieler Eigenfehler, der Satz knapp mit 22:25 verloren.
Den Schwung aus dem ersten Satz nahmen die Pöhlder dann aber auch mit in die nächsten 3 Sätze. Durch diesmal gute Annahme konnte Zuspieler Tilman Barke die Bälle variantenreich auf seine Angreifer verteilen. Ein Garant für den Sieg des 2. Satzes (25:19) war auch die effiziente Blockarbeit der Pöhlder gegen die starken Angreifer aus Giesen. Nils Vollbrecht konnte einen den Hauptangreifer, Frank Hamann, 3x erfolgreich abblocken und somit aus dem Spiel nehmen.
Auch die Sätze 3 und 4 ging mehr als deutlich an die Pöhlder. Mit 25:18 und 25:14 ließ man Giesen vor allem auch durch die starken Angriffe und gute Abwehr keine Chance.
Im Anschlußspiel verpasste der Tabellenerste Echte/Kalefeld den Giesenern ein klare 0:3 Niederlage. Dadurch und den Erfolg gegen einen direkten Aufstiegsaspiranten festigen die Pöhlder Platz 2 in der Landesliga und setzen in diesem so wichtigen Spiel ein klares Zeichen in Richtung Aufstieg.
Für den VC Spielten: Tilman Barke, Simon Vollmer, Tobias Schirmer, Malte Steinmetzer, Nils Vollbrecht, Angelo Steinmetzer, Carsten Basdorf,Lars Mintzlaff,Leon Melching.
Als Betreuer war Arnd Barke dabei.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.